Veranstaltung

Oskar und die Dame in Rosa

30. November 2019
20:30 - 21:00
Veranstalter: Theater Metronom
Ort: Theater Metronom

 

 

 

 

Theater Metronom
Oskar und die Dame in

Rosa
von Erik-Emmanuel Schmitt
mit Karin Schroeder, Regie Andreas Goehrt

 



Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nur

noch kurze Zeit zu leben hat. Seine Eltern sind Feiglinge und meiden das Thema.

Nur die ehemalige Catcherin Oma Rosa hat den Mut, mit Oskar zusammenzusitzen

und über seine Fragen nachzudenken. Sie rät ihm, sich jeden verbleibenden Tag

wie zehn Jahre vorzustellen, und so durchlebt Oskar auf wundersame Weise ein

ganzes Menschenleben: Pubertät, erste Liebe, Eifersucht, Midlife-Crisis, das

Alter. Oskar und die Dame in Rosa ist eine Geschichte über die Liebe zum Leben.

Karin Schroeder und Andreas Goehrt haben das zauberhaft philosophische Buch von

Eric-Emmanuel Schmitt für die Bühne bearbeitet und in Szene gesetzt.

 

„..Ein Plädoyer

für jeden Augenblick des Daseins und eine lohnende Investition in die Lebensfreude.

Karin Schroeder glänzt in der Soloperformance unter der Regie von Andreas

Goehrt als vielschichtige Schauspielerin. Wie ein Phantom irrlichtert sie im

Wechselspiel der Charaktere. Im Mosaik der Stimmen und Dialoge hat sie immer

das Ganze im Auge und die Fäden in der Hand. Das Publikum honorierte ihre große

Leistung mit Ovationen.“ Achimer Kurier

 

Eintritt 17,- € /

ermäßigt 10,- €

Kartentelefon: 04262 - 1399