Oberschule mit gymnasialem Angebot

Standort Auf der Loge
Standort Lönsstraße

Oberschule Visselhövede

Die Oberschule Visselhövede mit gymnasialen Angebot (kurz: OBS) entstand im August 2011 aus der Zusammenlegung der eigenständigen Schulen Heidetor-Schule (Ganztagshauptschule), der Realschule und der gymnasialen Außenstelle des Ratsgymnasiums Rotenburg.

Die OBS verfügt über zwei gut ausgestatte Schulgebäude, die fußläufig 5 Minuten voneinander entfernt sind. Der Hauptstandort ist Auf der Loge und darüber hinaus gibt es eine Außenstelle in der Lönsstraße

Der Schule stehen zwei Turnhallen, ein Schwimmbad und eine Sport-Außenanlage zur Verfügung.

Die technische Ausstattung der Schulgebäude ist gut. Alle Klassen- und Fachräume sind vernetzt und die Klassenräume werden Zug um Zug mit Activeboards ausgestattet. Ein Administrator wartet die Technik und hat die Kommunikationsplattform I-Serv eingerichtet.

Ab dem Schuljahr 2012/2013 wird an der OBS in den 5. Klassen aufsteigend vollintegrativ unterrichtet, d. h. dass alle Schülerinnen nicht mehr nach Schulformen getrennt unterrichtet werden, sondern gemeinsam in einer Klasse sind. Innerhalb der Lerngruppen wird differenziert gearbeitet.

Ab Klasse 6 gibt es in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch Lerngruppen auf zwei Niveaustufen, den sog. OBS-Kurs (Haupt- und Realschulniveau) für die Grundanforderungen und den Z-Kurs für erweiterte Anforderungen (gymnasiales Niveau). Alle weiteren Fächer finden im Klassenverband statt. Erst ab Klassenstufe 7 findet eine noch deutlichere Trennung zwischen Gymnasial-, Real- und Hauptschülern statt.

Die OBS ist eine Ganztagsschule, in der zwei Unterrichtsnachmittage verbindlich sind. An vier Tagen in der Woche wird ein Mittagessen in der Mensa angeboten. Die Mensa wird ebenso wie die Sporthallen auch von der benachbarten Grundschule mit genutzt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Öffnet externen Link in neuem FensterHomepage der Oberschule.