Baugebiet Wittorf / Wittorfer Straße Süd

Am südöstlichen Ortsrand von Wittorf liegt das neue Bebauungsplangebiet Nr. 53 „Wittorfer Straße Süd“. Der Bebauungsplan ist erst kürzlich (2005) als Satzung beschlossen worden, so dass die Erschließung z.Zt. noch nicht vorhanden ist. Geplant sind insgesamt 20 Baugrundstücke für Einfamilienhäuser, die eine gesonderte Erschließung von der Wittorfer Straße erhalten. Die Grundstücke können von der Tiefbau Eimer GmbH und der Flemming Handels- und Entwicklungsgesellschaft mbH erworben werden.

Die Grundstücksgrößen variieren zwischen etwa 650 und 1.150 qm, so dass auch unterschiedliche Ansprüche erfüllt werden können.

Im gesamten Baugebiet ist der Bau von Einzelhäusern zulässig. Die Dachneigung der Wohngebäude beträgt mindestens 30 Grad.

Das Baugebiet bildet den zukünftigen Ortsrand nach Süden. Bereits jetzt ist eine Buschhecke entlang der ehemaligen Bahnstraße vorhanden, die das Gebiet in zwei größere Bereiche gliedert und für eine natürliche Abschirmung sorgt.

Nach Norden ist eine zusätzliche Straßenfläche vorgesehen, die eine Erschließung des nördlichen Bereichs ermöglichen soll, für den Fall, dass auch diese Fläche zu Baugrundstücken entwickelt werden sollte. In diesem Falle ist geplant, dass von dort aus auch die Anbindung an die Ortsdurchfahrt erfolgt. Dann könnte die jetzige Anbindung aufgehoben werden.