Neubau einer Brücke über den Federlohmühlenbach an der B440 / Vollsperrung

16.05.2018

Die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr saniert eine Brücke an der B440 zwischen der Kreuzung Hastedt und Hassel unter Vollsperrung der B440 vom 22.05 bis zum 30.10.2018

B 440, Brückenneubau u. Fahrbahninstandsetzung
von den Kreuzungen K 206 bis zur K 209 unter Vollsperrung
bei Hassel; vom 22.05 bis zum 30.10.2018.


VERDEN. Im Zuge der Bundesstraße 440 finden zwischen den Straßenkreuzungen mit der
Kreisstraße 206 (Hastedt) und der Kreisstraße 209 bei Hassel, ab dem 22. Mai 2018 Bauarbeiten
für den Neubau einer Brücke über den Federlohmühlenbach, sowie die Erneuerung des
Fahrbahnbelages im gesamten Streckenabschnitts statt. Des Weiteren stehen noch Instandsetzungsarbeiten
an der Brücke über den Hasselbach und dessen Schutzplankensystem an.
Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
Nach Mitteilung der Behörde wird von Dienstag, den 22. Mai ca. 9:00 Uhr bis voraussichtlich
zum 30. Oktober der Streckenabschnitt im oben genannten Bereich voll gesperrt werden. Dies
wird erforderlich, da mit den Arbeiten zum Bauwerksabbruch begonnen werden muss. Der
Beginn der Asphaltierungsarbeiten ist dann mit Fertigstellung der neuen Brücke für Ende September
2018 vorgesehen. Anlieger mit Zufahrt nur über die B 440 können Ihre Grundstücke
lediglich noch aus einer Fahrtrichtung erreichen. Es muss jedoch damit gerechnet werden,
dass während des Asphalteinbaus, zeitweise die Grundstücke mit dem Fahrzeug nicht erreichbar
sind. Die direkten Anlieger werden im Vorfeld zur Vollsperrung durch Anliegermitteilungen
zusätzlich informiert.
Der Umleitungsverkehr verläuft von Rotenburg kommend über die K 206 Richtung Kirchwalsede
und von dort über die Kreisstraße 209 nach Riekenbostel zurück zur B 440. Von
Visselhövede kommend verläuft die Umleitungsstrecke entgegengesetzt.
Der Radverkehr wird innerhalb des gesperrten Streckenabschnitts beidseitig über den Hastedter
Weg umgeleitet.
Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig entsprechend ausgeschildert.
Witterungsbedingte Verzögerungen bei der Bauausführung sind möglich.
Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,207 Mio. Euro.
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden dankt allen Anwohnern
und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit
im Baustellenbereich sowie auf der Umleitungsstrecke.